Erwerbslose

    Wer seinen Arbeitsplatz verliert, sollte trotzdem Mitglied bei ver.di bleiben – oder gerade.

    Wer erwerbslos und noch nicht in der Gewerkschaft organisiert ist, sollte gleich eintreten. Denn auch Erwerbslose sind in ver.di aktiv. Sie informieren und beraten, auch in persönlichen Gesprächen bundesweit vor Ort. Sie klären auf über Ansprüche, Rechte und Pflichten von Menschen ohne Job und setzen sich für politische Ziele im Interesse der Erwerbslosen ein. Arbeitsmarktpolitische Fachtagungen, Kampagnen und Veranstaltungen für Erwerbslose gehören dazu.

    Kontakt

    Betreuung

    erwerbsloser Kolleginnen und Kollegen

    Jeden Dienstag in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr und jeden Donnerstag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr findet in der ver.di-Bezirksverwaltung eine Betreuung von erwerbslosen Kolleginnen und Kollegen statt. Zu diesen Terminen können auch Gewerkschaftsmitglieder kommen, die von Erwerbslosigkeit bedroht sind. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft bei ver.di oder in einer anderen DGB-Gewerkschaft.

    Es können vorrangig Fragen, die sich aus dem Bezug des Arbeitslosengeldes (ALG) I oder II ("Hartz IV") ergeben, geklärt werden. Im konkreten Einzelfall auch zu angrenzenden Bereichen des Sozialgesetzbuches (SGB).

    Eine verbindliche Voranmeldung unter der Telefonnummer 0561 / 9706 0 ist zwingend erforderlich.

    Betreuungstermine

    Jeden Dienstag in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr und jeden Donnerstag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr

    Aktuelles aus dem Erwerbslosensekretariat

    Termine alle

    ver.di Kampagnen