Nachrichten

    Tarifeinigung in 2. Verhandlungsrunde

    Ver- und Entsorgung

    Tarifeinigung in 2. Verhandlungsrunde

    Tarifverhandlungen AVE: Gruppe Hessen
    Tarifeinigung in 2. Verhandlungsrunde ver.di Tarifeinigung in 2. Verhandlungsrunde  – Tarifverhandlungen AVE: Gruppe Hessen

     
    2 % und 600 EUR Einmalzahlung
    Weitere Verlängerung des Rahmentarifvertrags

    Am Ende der 2. Verhandlungsrunde der AVE – Gruppe Hessen konnte am Abend des 13. Februar 2017 in Kassel eine Einigung erzielt werden.

    Hier das Ergebnis:

    • 2 % Vergütungserhöhung rückwirkend ab 01.02.2017
    • 600 EUR Einmalzahlung (300 EUR im März 2017 und 300 EUR im Januar 2018)
      - Teilzeitmitarbeiter anteilig
    • vorzeitige Verlängerung des Rahmentarifvertrags bis 31.12.2020
    • 2 % Vergütungserhöhung für Auszubildende und Aufrundung der Tabellenwerte auf volle 10 EUR
    • 250 EUR Einmalzahlung für Auszubildende (125 EUR im März 2017 und 125 EUR im Januar 2018)
    • Übernahme Ausgebildeter für mindestens 12 Monate; bei einer Anschlussbeschäfti-gung wird ein „Vorrang“ eingeräumt
    • die Ausbildungsplatzzahlen werden für die Laufzeit des Tarifvertrages auf den Vor-jahresstand garantiert
    • Laufzeit insgesamt 19 Monate bis 31.08.2018
    Tarifeinigung in 2. Verhandlungsrunde ver.di Tarifeinigung in 2. Verhandlungsrunde  – Tarifverhandlungen AVE: Gruppe Hessen

    Die Verhandlungen gestalteten sich als äußerst schwierig und standen mehrfach kurz vor dem Scheitern. Extrem lange Laufzeiten bei bisherigen Abschlüssen in der Energiewirtschaft belasteten die Verhandlungen.
    Die Tarifkommission hat mit großer Mehrheit dem Tarifergebnis zugestimmt.

    Nur im Märchen fallen Taler vom Himmel!
    Im wirklichen Leben müssen gute Löhne für gute Arbeit entschieden eingefordert, hart verhandelt und notfalls auch erkämpft werden!

    Deshalb: ver.di stärken!
    Je mehr wir sind, um so mehr können wir erreichen!
    Davor kann man nun wirklich nicht länger die Augen verschließen!