Nachrichten

    Arbeitsbelastung bei der Deutschen Post AG und den DHL Delivery …

    Postdienste, Speditionen und Logistik

    Arbeitsbelastung bei der Deutschen Post AG und den DHL Delivery GmbHs: Nicht auffressen lassen!

    Magazin bewegen (06/2017)
    bewegen (06/2017) ver.di bewegen (06/2017)  – Nicht auffressen lassen!

     
    In der Brief-, Verbund- und Paketzustellung arbeiten bei der Deutschen Post AG und den DHL Delivery GmbHs bundesweit rund 100 000 Zustellerinnen und Zusteller. Weitere rund 50 000 Kolleginnen und Kollegen sind in der stationären Bearbeitung, in der Produktion, im Vertrieb oder in anderen Bereichen tätig.

    Dabei ist kein Tag wie der andere. Die Produkte verändern sich, die Sendungsmengen sind unterschiedlich, Bezirke werden anders geschnitten. Die Arbeit in der Produktion, die Technik, die Betriebsmittel und auch die Zugänge zu den Kunden ändern sich. Durch Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen ist die Arbeit der Beschäftigten gut abgesichert und praktisch ausgestaltet. Dabei ist klar, dass die Regelungen zum Schutz und Wohle der Beschäftigten nicht vom Himmel fallen, sondern das Ergebnis eines hohen gewerkschaftlichen Organisationsgrades und des geschlossenen Handelns von ver.di und Betriebsräten sind. Der Konzern Deutsche Post DHL ist eine an der Börse notierte Aktiengesellschaft und der Gewinn steht an oberster Stelle. Das spüren natürlich die Beschäftigten in ihrer täglichen Arbeit. Wie geht man mit den steigenden Anforderungen und der Belastung um? Darüber sprach bewegen mit der Psychologin Eva Haberkern. Sie ist beim CAIDAO Institut für Betriebsratsberatung angestellt und arbeitet mit ver.di in der Frage der Gefährdungsbeurteilung zusammen. [...]

     
    Themen in dieser Ausgabe:
    Arbeitsbelastung der Beschäftigten bei Post AG und Delivery GmbHs – Nicht auffressen lassen! +++ Faire Mobilität: Information als erster Schritt +++ Universaldienst: ver.di kritisiert Versuche der Deutschen Post AG auf werktägliche Zustellung zu verzichten +++ Aufsichtsratswahl Deutsche Post AG +++ 1,7 Prozent mehr bei der Post AG: Tarifbeschäftigte und Auszubildende erhalten zum 1. Oktober mehr Geld +++ Mehr Geld in vier Bundesländern +++ Tarifabschluss DHL Home Delivery GmbH +++ Mehr Geld im Portemonnaie +++ Berufsstarter: Arbeitstagung +++ Endspurt bei den Sozialwahlen 2017: Mitglieder der Barmer wählen noch bis 4. Oktober